Angie-Kurse unterrichten

bibi · Dezember 2, 2020
  • Das Unterrichten von Angie-Kursen wird dir Wege zeigen, wie man mit gutem Gewissen dem Pferd gegenüber das Reiten unterrichten kann.
  • Das Unterrichten von Angie-Kursen wird dir Möglichkeiten zeigen, Kindern das Pferd als Freund nahe zu bringen – genau was sich Kinder eigentlich wünschen.
  • Der Unterricht von Angie-Kursen ist Reit-Unterricht mit einem logischen Aufbau vom Anfang bis zum Können.

Du interessierst dich für das Unterrichten von Angie-Kursen. Angie-Kurse sind (wie die zugrundeliegende Tellington TTouch® Methode) Achtsamkeitspraxis, ein Zugang zum Pferd auf gleichwürdiger Augenhöhe. Angie-Kurse sind ebenso Menschenschule wie Pferdeschule – und sie vermitteln auf hohem Niveau reiterliches Können, sowie praktische und theoretische Kenntnisse zum Umgang mit dem Pferd.

Dieser Kurs wendet sich an Unterrichtende, die Kenntnisse in den Techniken der Tellington-Methode haben.


Zum Schutz der Angie-Kurse

Das Logo der Angie-Kurse

Wir wünschen uns, dass das, was wir als so nützlich empfinden, allen zur Verfügung steht, zum Wohle der Pferde und der Jugend. Andererseits haben aber einen Wunsch die Qualität dieser Angie-Kurse sicherzustellen.

Angie-Kurse mit ihrem Logo sind geschützt. Deshalb beachte bitte:
Wir freuen uns in jedem Fall über dein Interesse, Elemente der Angie-Arbeit in deinen Unterricht zu integrieren, weil sie für die Kinder und Tiere bereichernd sind.

Um einen Kurs „Angie-Kurs“ zu nennen, das geschützte Logo und/oder den Namen zu nutzen, ist es unumgänglich, die Unterrichtsbefugnis zu erlangen. Information dazu findest du hier – und mehr kannst du du beim Verein Animal Ambassadors e.V. erfragen.

Im vorliegenden Online-Kurs fassen wir Tipps und Hinweise zusammen, um Angie-Unterrichtenden eine Grundlage für den Unterricht eines Angie 1 Kurses geben. Wir setzen voraus, dass du mit den im Angie 1 Kurs unterrichteten Techniken der Tellington TTouch® Methode in Theorie und Praxis vertraut bist. Manche der Techniken sind in Bildern oder Filmen dargestellt. Zum Auffrischen und Abgleichen der anderen Tellington Techniken haben wir dem Kurs einen Index beigefügt, welchem du entnehmen kannst, wo die einzelnen Techniken zu finden sind. Der Großteil des Index bezieht sich auf das Buch “Tellington Training für Pferde” von Linda Tellington-Jones.

Weitere Voraussetzungen, was etwa den Veranstaltungsort, die Pferde und mehr betrifft, kannst du dem Text entnehmen. Den Zeitplan und manche praktische Tipps verstehe bitte als ein Angebot. Unterrichtende von Angie-Kursen finden ihre eigenen Wege und Erfolgskonzepte. Aber für den Anfang mag es dir helfen, einen Leitfaden zu haben.

Falls dein Kurs ein “Angie-Kurs” ist, sind die Lernziele festgelegt, die in Lernziel-Listen definiert sind. Das Absolvieren der einzelnen Lernziele durch die Kinder ist mit dem Maß an Perfektion definiert, dass man den Kindern gegenüber glaubwürdig bleibt – d.h. wenn hier steht „ohne Hilfe”, dann meint das „ohne Hilfe”.

Die Kinder können in einem Kurs sämtliche Lernziele erreichen, aber das muss je nach zeitlichem Rahmen nicht sein. Nur für das vollständige Absolvieren aller Lernziele (unter der Anleitung einer befugten Unterrichtenden) gibt es ein Angie 1 Zertifikat, sowie einen Button zum Anstecken. Für eine Kursteilnahme (unter der Anleitung einer befugten Unterrichtenden) ohne vollständiges Absolvieren bekommen die teilnehmenden Kinder ein Teilnahme-Zertifikat. Die Lernziel-Listen und Urkunden findest du hier. Die Buttons kann man derzeit bei Bibi Degn (b.degn@tiereakademie.de) bestellen, gegen eine kleine Spende an den Verein Animal Ambassadors

Der gemeinnützige Verein Animal Amabssadors e.V. ist der Träger dieser Arbeit. Alle Angelegenheiten betreffend die Angie-Kurse werden in diesem Verein behandelt.

Die Kurs-Autorinnen

Relana Beck, Foto: Luna van Well

Relana Beck unterrichtet und konzeptioniert seit über 20 Jahren Angie-Kurse. Ihre Herzensangelegenheit sind Begegnungen von Menschen und Tieren und das gemeinsame Lernen und Wachsen. 

Sie ist Dipl. Sportwissenschaftlerin, Dipl. Sozialpädagogin, Tellington Practitioner 2 und Connected Riding Instruktorin. Sie lebt mit ihrer Familie mit drei Generationen zusammen in einem Haus direkt am Wald. Ihre Pferde leben auf dem Schulbauernhof im Naturschutzprojekt Wahner 

Heide in Köln-Rösrath. Dort finden regelmäßig verschiedene Projekte zum achtsamen Umgang mit Pferden statt.

Bibi Degn, Foto: Luna van Well

Bibi Degn ist Pädagogin im Grundberuf, langjährig tätig als Ausbildungsleitung der Tellington TTouch® Methode, Gründerin von Animal Ambassadors e.V. und den Angie-Kursen, Ausbilderin für Angie-Unterrichtende, Lehrerin u.a. der Connected Riding® Methode, international tätige Vortragende. Bibi Degn ist Gründerin und Geschäftsführerin der Tiere Akademie gGmbH, eines Bildungs-Instituts für Tiere und deren Menschen mit dem Schwerpunkt der Tellington Methode und anderer Methoden der bewussten und positiven Arbeit mit Pferden und Hunden – und Mutter dreier erwachsener Kinder. https://Tiere-Akademie.de/ueber

Valerie

Valerie von Rohden ist Diplom-Pädagogin, Tellington TTouch® Practioner sowie Reit- und Erlebnispädagogin. In ihren Angie-Kursen liegt der Fokus auf eine achtsame Begegnung zwischen Mensch und Pferd und das gemeinsame Lernen durch Erfahrung.

Als 2. Vorsitzende von Animal Ambassadors e.V. entwickelt sie dort Konzepte zur tiergestützen Arbeit weiter. Hauptberuflich arbeitet sie in der Jugend- und Erwachsenenbildung schwerpunktmäßig zum Thema Nachhaltigkeit.

www.hand-herz-huf.de 

Über den Dozenten / die Dozentin

bibi

Ich, Bibi Degn, bin Ausbilderin und die Ausbildungsleitung der Tellington TTouch Methode in Deutschland. Die Plattform Onlinekurse.tiereakademie.de ist eine meiner Bemühungen, Information über achtsame Methoden des Umgangs mit Tieren zu verbreiten. Wenn du mehr über mich wissen willst, schau auf meiner Webseite unter www.tiereakademie.de/ueber

9 Kurse

Nicht eingeschrieben
€ 45.-

Kurs Beinhaltet

  • 8 Lektionen
  • 14 Themen