In Arbeit
Lektion 1, Thema 1
In Arbeit

Was ist ein Angie-Kurs

bibi Mai 13, 2021

Angie-Kurse sind mehr als Reitkurse. Sie basieren auf der Philosophie und den Techniken der Tellington TTouch® Methode, bereichert durch Elemente von Connected Riding®, Clicker-Training, manchmal Tierkommunikation und vielen theoretischen Inhalten rund um das Pferd und Reiten.  Die Unterrichtenden werden dem Kurs im Rahmen des Curriculums ihr eigenes Gepräge geben. Angie-Kurse sind eine vielseitige Menschenschule und angewandte Achtsamkeitsschule, so bieten sie auch sehr viele Chancen für inklusive Angebote. 

Es gibt sieben aufeinander aufbauende Stufen von der ersten Begegnung mit dem Pferd bis hin zur kompetenten Ausbildung von Jungpferden, welche ganzheitlich das Wachstum von Kinder und Jugendlichen bereichern. Das Konzept transportiert durch sich selbst und die inneliegende Tellington-Philosophie den wertvollen pädagogischen Background.
Durch jede Stufe führt eine Lernzielsammlung, welcher Unterrichtende und Teilnehmende gemeinsam folgen. Hier wird Angie 1 beschrieben. 

[Link zu Lernzielsammlung Angie 1 & Urkunde Angie 1]

Die Angie-Kurse wurden von Bibi Degn entwickelt, von Relana Beck und anderen wissenschaftlich untersucht und langjährig als Basis einer Reitschule praktisch erprobt. Die Unterrichtserfahrungen anderer Tellington TTouch Practitioner bereicherten uns um wertvolle Erfahrungen, so dass man das Konzept schließlich in die Hände des gemeinnützigen Vereins Animal Ambassadors e.V.  gelegt hat, um gemeinsam für die Qualität und Weiterentwicklung der Kurse die Verantwortung zu tragen.